Aufnahmeorganisation

Die Aufnahmeorganisation muss bestimmte Voraussetzung erfüllen, um für die Teilnehmenden bedeutsame Anforderungen sicherzustellen. Neben dem Vorhandensein eines breiten Netzwerks aus Betrieben, die Praktika für junge Menschen ohne Sprachkenntnisse anbieten, ist Grundvoraussetzung das Bereitstellen einer Ansprechperson mit pädagogischem Hintergrund, die deutsch spricht und die jeder Zeit erreichbar sein muss. Dieser 24-stündige Bereitschafsdienst bietet den Teilnehmenden ein hohes Maß an Sicherheit.

Für das Projekt ist er zwingend notwendig, um Risiken und Gefahren möglichst gering zu halten. Die Aufnahmeorganisation ist auch in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass ein/e Sprachlehrkraft, die im Konzept vorgesehenen Lehreinheiten zur Alltags- und Berufssprache auf einem grundlegenden Niveau vermittelt. In der ersten Woche finden diese Einheiten täglich, in den darauffolgenden Wochen einmal wöchentlich statt.

Unterbringung und Verpflegung
Praktikum
Kontaktpflege zu Fit in Europe
Erfahrungen mit der Zielgruppe

Aktuelle Aufnahmeorganisationen

Das Projekt Fit in Europe arbeitet aktuell mit den Aufnahmeorganisationen Eurocircle in Marseille/ Frankreich und Ildéfe in León/ Spanien zusammen.

Eurocircle
ILDEFE