Organisation des Auslandsaufenthaltes

In der Regel liegt eine Woche zwischen dem Ende der Vorbereitungswoche und dem Aufbruch zum Praktikum ins Ausland. In dieser Woche müssen alle Modalitäten, wie die Bereitstellung von festen Praktikumsplätzen von Seiten der Aufnahmeorganisation und Abschluss von Versicherungen für die Teilnehmenden, abgewickelt werden.

Projektträger

Für den Transfer zum Aufnahmeort kaufen Projektmitarbeitende Flugtickets bzw. Bahnfahrkarten. Flüge sind in diesem Fall günstiger mit Umbuchungsfunktion und daher idealerweise über ein Reisebüro zu buchen. Denn auch wenn sich im letzten Jahr die Abbruchquote auf 0 reduziert hat, besteht immer die Gefahr, dass aus unterschiedlichsten Gründen (z.B.: Heimweh oder drastisch störendes Verhalten) eine verfrühte Heimreise angetreten wird. Einen einfachen Flug zu kaufen ist im Vergleich zu einem Ticket mit Umbuchungsfunktion viel teurer. Bei Bahnfahrten kann man das jeweilige Ticket kurz vor der anstehenden An- oder Abreise kaufen. Für das Kaufen von Fahrkarten im Ausland werden teilweise Personalausweisnummern benötigt, weshalb diese bereits in der Bewerbung angefordert werden. Die Teilnehmenden sollten nicht mitten in der Nacht ankommen, sondern zu einer Zeit, die ein Abendessen mit dem Team der Aufnahmeorganisation zulässt.

Fit in Europe möchte seinen Teilnehmenden umfassenden Versicherungsschutz bieten. Zunächst wird dazu das Bestehen des Versicherungsschutzes kontrolliert, indem die Kopie der Krankenkassenkarte mit den Bewerbungsunterlagen angefordert wird. Für jeden Teilnehmenden wird zur bestehenden Krankenversicherung eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Dem Projekt obliegt darüber hinaus die Verantwortung, die Gruppen umfassend Unfall-, Betriebs- und Privat-Haftpflicht zu versichern. Daher wurde mit einem Versicherungsmakler eine spezielle Versicherung ausgehandelt, die auch bei durch den Teilnehmenden verursachten Schäden im Praktikumsbetrieb haftet. (Bei Rückfragen zu diesem Tarif kontaktieren Sie uns gerne.)

Entsendeträger
Aufnahmeorganisation
Teilnehmende